Garten Magazin

Kletterpflanzen für Garten und Balkon

Für einen attraktiven, lebendigen Sichtschutz auf kleinstem Raum gibt es genügend Gründe, Kletterpflanzen in die Gartengestaltung einzubeziehen. Mit mehrjährigen Kletterpflanzen lassen sich Lauben, Terrassen und Balkone in lauschige Plätze mit Schutz vor Sonne, Wind und unerwünschten Blicken verwandeln. Ein Rosenbogen, der Klassiker eines Rankgerüstes lädt zum Durchschreiten ein. Eine Pergola mit Blauregen überzogen, ist ein herrlicher Blickfang und ist zugleich Raumteiler. Ebenso eigenen sich Zäune dazu, mit Kletterrosen oder Geißblatt zu blühenden Wänden umgestaltet zu werden. Wuchskräftige Arten eignen sich auch dazu, ganze Fassaden mit Kletterpflanzen zu begrünen, wobei diese auch für ein ausgeglichenes Wohnklima sorgen und das Mauerwerk vor Witterungseinflüssen schützt.

Heckenpflanzen im Garten - Der große Ratgeber

Seit Jahrhunderten sorgen Heckenpflanzen für einen perfekten Sichtschutz im Garten, als grüne Grenze oder eine Wegbegrenzung verwendet man Heckenpflanzen und gleichzeitig sind sie ein schmückendes Element. Grüne, blühende oder duftende Heckenpflanzen sind ein optisches Highlight im Garten. Das Wort Hecke kommt aus dem Althochdeutschen (hegga). Es bedeutet einhegen, umzäunen. Laub- oder Nadelgehölzhecken können eine Wuchshöhe zwischen zwei und zehn Metern erreichen. Man unterscheidet zwischen immergrünen, sommergrünen Hecken, wie auch zwischen Blüten-, Dornen-, Duft-, Vogelschutz- und Schmetterlingshecken, außerdem zwischen schnellwachsenden und langsam wachsenden Hecken. Besonders für kleinere Gärten und Vorgärten sind geschnittene Heckenpflanzen wegen des geringeren Platzbedarfs gut geeignet.

Der Pflanzenversand TOM-GARTEN im Test

Wenn es in Sachen Pflanzenversand um Qualität, umfassende Fachkenntnisse und professionellen Service geht, liegt man bei traditionsreichen Familienunternehmen immer richtig. Der Anbieter TOM-GARTEN gehört zu den Versendern, die bereits auf über 120 Jahre Firmengeschichte zurückblicken. Angefangen hat alles im Jahr 1887, als Paulinus Hofmann sein Erfurter Saatguthaus gründete. TOM-GARTEN mit heutigem Sitz in Norken (Westerwald) legt großen Wert auf ?tollen Service, einen hohen Qualitätsstandard und unglaublich faire Preise. Unser gesamtes Sortiment unterliegt einem strikten Anforderungskatalog, damit unsere Pflanzenversand-Philosophie umgesetzt wird, als würden wir direkt neben Ihrem Haus die bestellten Garten Pflanzen, Blumen und Pflanzen selber züchten.? Was auf der Webseite so vielversprechend klingt, sollte sich in einem Test bewahrheiten. Mit welcher Qualität und welchem Service Pflanzenliebhaber und Gartenbesitzer bei TOM-GARTEN rechnen können, veranschaulicht folgender Bericht:

Gärtner Pötschke im Test - Ein Erfahrungsbericht

Besondere Auszeichnungen erhalten meistens Schriftsteller, Wissenschaftler, Politiker oder ähnlich prominente Leute. Gärtner gehören eher selten dazu. Harry Pötschke zählt zu den wenigen Ausnahmen. Im Jahre 1959 erhielt der engagierte Gärtner und Gründer des 1912 ins Leben gerufenen Familienunternehmens Gärtner Pötschke für seine Leistungen das Bundesverdienstkreuz am Band. Harry Pötschke gehörte zu den Pionieren des Sammelbesteller-Systems und hatte sich 1954 an der Wiederherstellung des Edelweiß-Wildbestandes in den deutschen Alpen beteiligt. Auch sein Sohn Werner Pötschke erlangte in den 70er Jahren bundesweit großen Bekanntheitsgrad: mit seinen täglich gesendeten Garten-Tipps bei Radio RTL.

Vorsicht, bissige Pflanze: Von der Züchtung fleischfressender Pflanzen

Fleischfressende Pflanzen regen die menschliche Fantasie schon lange an. Wer kennt das Schauermusical "Little Shop of Horrors" nicht, in dem eine riesige fleischfressende Pflanze namens Audrey II nach und nach das gesamte Ensemble verschlingt? Welches Kind hat nicht voller Angst auf die geöffneten "Mäuler" der Venusfliegenfalle gestarrt und sich vorgestellt, wie die Pflanze gierig den eigenen Zeigefinger verschlingt?

Dekotrends 2013: Im Garten wird es rustikal

Wer sich seit Jahren über die uralte Gießkanne und das Rosengitter ärgert, die in einer Ecke des Gartens fröhlich vor sich hin rosten, kann sich freuen: In diesem Jahr sind auf alt getrimmte Deko-Artikel im Garten total im Trend. Das meiste davon ist vermutlich der Sehnsucht nach dem Landleben geschuldet, das sich in den steigenden Auflagezahlen der unterschiedlichen "Landlust"-Magazine widerspiegelt.

Pflanzentrends 2013: Bananen auf dem Balkon

Selber Bananen züchten? Cranberry-Saft selber pressen? Wenn man die Angebote der Gartencenter in diesem Frühling glaubt, entwickeln sich selbst städtische Kleinbalkone in diesem Sommer zur Obstplantage. Nach Erdbeerstauden und Apfelbäumchen sind nun auch tropische Früchte wie Bananen und Nektarinen zum Selberzüchten voll angesagt.

Gartenfotografie für Anfänger

Finden Sie die Blumen- und Gartenfotos auch so schön, die wir nicht nur auf unserer Website verwenden, sondern die überall im Internet und in Zeitschriften zu sehen sind? Dank günstiger Digitalkameras und Bildbearbeitungsprogramme ist es heute gar nicht mehr so schwer, tolle Naturaufnahmen selbst anzufertigen und den eigenen wunderschönen Garten für die Nachwelt festzuhalten. Wir sagen Ihnen, wie es geht.

So schützen Sie den Garten vor Schädlingen

Blattläuse, Schnecken Milben ? es gibt viele kleine Schädlinge, die dem selbstgepflanzten Grün im Garten zu schaffen machen. Die einfachste Methode, ihnen zu Leibe zu rücken, ist natürlich die chemische Keule, doch vielfach geht es auch auf sanftere Art mit Hausmittelchen oder Schutzmaßnahmen. Wir sagen Ihnen wie!

Obst selber züchten

Um wenig wird in Deutschland so ein Bruhei gemacht wie um "Öko-Themen", die vorgeblich dem Umweltschutz dienen. Bio-Supermärkte boomen landesweit und haben mittlerweile zu so grotesken Zuständen geführt, dass die ökologisch einwandfreien Erdbeeren aus fernen Ländern eingeflogen werden und somit wieder für ökologische Schäden durch den fliegenden Frachtverkehr sorgen, während die "Nicht-Bio-Erdbeeren" aus den benachbarten Niederlanden verschmäht werden. Dabei gibt es noch eine andere Methode, auf wesentlich umweltverträglichere Art an frisches Obst zu kommen: Selber züchten.

Ein schöner Garten will gut geplant sein

Der Winter, wenn der Garten ruht, ist die beste Jahreszeit um sich Gedanken über die Gartengestaltung in der kommenden Saison zu machen. Viel zu oft ist es nämlich so, dass der winterliche Garten, unter Planen verdeckt und im Idealfall romantisch eingeschneit, einfach nur vergessen wird, weil er höchstens einmal betreten wird, um Futter im Vogelhäuschen nachzufüllen oder einen Schneemann zu bauen. Und wenn dann der Frühling kommt, werden die alten Gartenmöbel wieder einmal abgestaubt und die mottenzerfressenen Polster gegen neue eingetauscht.

Phytohormone - können Pflanzen die Fruchtbarkeit steigern?

Schon seit Menschengedenken wurden und werden Pflanzen in der Frauenheilkunde eingesetzt. Ob gegen Menstruationsbeschwerden oder gegen die typischen Symptome der Wechseljahre: Die in Pflanzen und Kräutern vorkommenden Phytohormone helfen oft, den aus dem Takt geratenen Hormonhaushalt von Mädchen und Frauen zu regulieren. Können Phytohormone ebenfalls dazu beitragen, die Fruchtbarkeit von Frauen zu steigern?

Kräuterallerlei - Zahlreiche Informationen zu Kräutern

Kräuter haben ihren festen Platz innerhalb des Gartens, der Küche, in der Heilkunst und bei Düften. Von der Anwendung von Heidekraut über die Herstellung von Hausmittelchen aus Gartenpflanzen bis zum Würzen beim Kochen bietet der ?Kräuterallerlei? Blog eine Fülle von Informationen rund um die nützliche und auch oft übersehene Botanik.

Der Pflanzenversand von Garten Schlüter im Test

"Unser Garten - unser Stolz": Diesen Slogan prägte der ausgebildete Gartenmeister Gustav Schlüter schon vor über 80 Jahren. 1923 gründete der erfolgreiche Rosenzüchter das Familienunternehmen Schlüter, das bis heute seinen guten Ruf als renommierter Rosenspezialist genießt

Baldur-Garten Pflanzenversand im Test

Der renommierte Pflanzenversand Baldur-Garten feiert im Jahr 2011 sein hundertjähriges Jubiläum. Der Spezialist für Pflanzenneuheiten und Raritäten ist bekannt für sein bis in die kleinsten Details gehendes Know-How, weshalb sich das Stöbern auf der Internetseite des Anbieters selbst dann lohnt, wenn man keine Pflanzen bestellen möchte. Hier gibt es viele nützliche Pflanztipps und im so genannten "Pflanzen-Doktor" kann man sich zum Beispiel informieren, was bei Schädlingsbefall zu tun ist. Wann immer eine Pflanzenneuheit erscheint: Baldur gehört wahrscheinlich zu den ersten Anbietern.

Bakker Holland im Test

So wird aus einer Idee eine Erfolgsstory: Aufgrund der großen Nachfrage nach Geschenkpaketen gründete Piet Bakker 1945 seine eigene Firma in den Niederlanden. In den ersten Jahren wurden noch Blumenzwiebeln zusammen mit einer Grußkarte verschickt, und das an jede gewünschte Adresse weltweit. Bald erfolgte der Versand von weiteren Pflanzen auch an Gartenbesitzer, welche die Produkte für ihren Eigenbedarf bestellten. Bereits seit 1998 ist das gesamte Angebot von Bakker online zu bestellen. Heute ist Bakker nach eigenen Angaben der größte Pflanzenversender in Europa und beschäftigt über 700 Mitarbeiter. Seit 65 Jahren ist das Unternehmen spezialisiert auf den Pflanzenversand, weshalb bei der umweltfreundlichen und recyclefähigen Verpackung großen Wert auf Sorgfalt und Frische der Qualitätsprodukte gelegt wird.

Ideen für den Vorgarten

Mit der Gestaltung des Vorgartens ist es immer so eine Sache, denn in der Regel ist das Grundstück für die Bepflanzung mit hochwachsenden Bäumen zu klein und für eine ausschließliche Begrünung mit Rasen sowie kleinen Blumenbeeten zu groß. Da bereits der Garten hinter dem Haus mit viel Arbeit verbunden ist, sollte der Vorgarten pflegeleicht aber zugleich ein schöner Blickfang sein.

Hortensien Pflanzen und Pflegen

Die Hortensien in unseren Gärten haben ihren Ursprung in Ostasien und Nordamerika. Weitere Hortensienarten, die kaum Bedeutung für unsere Gärten haben, kommen aus Südostasien und Südamerika.

Inspiration Bundesgartenschau - Ideen für den Garten

Für die Gartengestaltung finden sich überall Inspirationen: auf Urlaubsreisen, bei Freunden und Nachbarn, in Fachzeitschriften oder auf Bundesgartenschauen. Die seit 1951 alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltung zieht jedes Mal Millionen von Besuchern auch aus dem Ausland an. Die ehemaligen BUGA-Gelände werden nach wie vor als Naherholungszentren genutzt und haben wie der Grugapark in Essen, der legendäre Stadtgarten ?Planten un Blomen? in Hamburg oder der Schlosspark in Schwerin sogar grenzüberschreitende Berühmtheit erlangt.

Beliebte Klassiker - Immergrüne Heckenpflanzen

Überlieferungen zufolge waren geschnittene Zierhecken bereits den alten Ägyptern, Griechen und Römern bekannt. In Europa dienten Hecken ab dem Mittelalter zunächst als Windschutz und Begrenzung der Felder. Das nach dem Rückschnitt anfallende Holz war eine begehrte Handelsware, denn es wurde als Werk- und Brennstoff verwendet. Erst im Barock kamen die Gärtner auf die Idee, die ursprünglichen Nutzhecken auch als Zierhecken anzupflanzen. Die heute noch beliebten und kunstvollen Skulpturenschnitte aus Buchsbäumen gehen auf diese Epoche zurück.

Blühende Vielfalt - Sommergrüne Heckenpflanzen

Sommergrüne Heckenpflanzen erfreuen durch ihre ästhetische und abwechslungsreiche Blütenpracht vom Frühjahr bis in den späten Sommer hinein. Im März gehören die Forsythien mit ihren kräftig gelben Blütenständen zu den ersten Frühlingsboten. Im Mai folgen die Hecken- oder Wildrosen, die mit roten bis rotschwarzen Hagebutten auch im Herbst für Farbakzente sorgen, während im Juni die großen rubinroten Blüten der schönen Weigelien jedem Rosengarten ernsthafte Konkurrenz machen. Sobald Sie Ihre Gartenbegrenzung aus sommergrünen Heckenpflanzen gestalten, tun Sie auch etwas für den Naturschutz, denn das Blütenmeer ist nicht nur für den Menschen ein optischer Genuss sondern dient vielen Insekten als Lebensraum. Und auch die hübsch aussehenden Früchte und Beeren haben ihren Nutzen: als Nahrung für Vögel und kleine Säugetiere.

Orchideen - empfindsame Schönheiten aus aller Welt

Die Pflanzenfamilie der Orchideen zeichnet sich durch eine beeindruckende Formen- und Größenvielfalt aus. Orchideengewächse finden weltweite Verbreitung und gedeihen sowohl in kalten Gebirgsregionen als auch im tropischen Regenwald. Die Blütengrößen variieren von wenigen Millimetern bis zu 20 Zentimetern. Man schätzt die Anzahl der Orchideenarten auf etwa 30.000.

Kakteen - widerstandfähige Einwanderer aus Amerika

Wer seinen Sommerurlaub regelmäßig am Mittelmeer verbringt, ist von der üppig blühenden Pflanzenpracht meistens so begeistert, dass viele Souvenirs in Form von Ablegern in seinem Reisegepäck landen. Kakteen gehören bei Urlaubern zu den besonders begehrenswerten Mitbringseln aus Portugal, Gran Canaria oder Südfrankreich.